Aquae Thermae (80)
3336. Sippung

Rückblick

 114. Bastafeyer

 mit Burgfrauen und Tross

am Sonntag, dem 1. Wonnemond a.U. 152

Festburg: Congress Casino Baden

 

Ordenskapitul

  • Kantzelar des Basta-Ordens
Rt. Castellan
  • Marschall des Basta-Ordens
Rt. Er-Quad-Rat
  •  Vogt des Basta-Ordens
Rt. Pryamos
  •  Schatzmeister des Basta-Ordens
Rt. Er-Quad-Rat
  • die Basta-Ritter, die Oberschlaraffen und der Kantzler der hohen Aquae Thermae

 Fungierende Oberschlaraffen:

Rt. Qualm, OÄ, Rt. Präsius, OI und Rt. Frei, OK

„Basta zur Ehr, Aquae Thermae zu lieb, Allschlaraffia allzeyt getreu“

Rt. Präsius der weiße Büffel (OÄ) erkürt den großen Festsaal des Congress Casino Baden zur Festburg. "Wohlan, das schlaraffische Spiel kann beginnen."

Der Thron der Festburg war besetzt mit (v.l.n.r.):

Rt. Frei von der Leber

Rt. Präsius der weiße Büffel und

Rt. Qualm von der Milchstraße, sowie

Rt. Rt. Castellan zu Pernstein als Kantzelar des Basta-Ordens

Nach altem schlaraffischen Brauch vergaßen sie das Laben nicht.

Zum Einritt bereit, herrschte - wie immer bei den Basta Feyern - ein beängstigendes Gedränge an der Burgpforte.

Auch gab ein wackeres Fähnlein von Mitgliedern des SRA und ASR dem Basta Reych Aquae Thermae (80) die Ehre.

Die anwesenden Wikingritter und die Mitglieder des SRA und ASR nahmen vor dem Thron Aufstellung und bildeten ein gar prächtiges Spalier.

Rt. Bummerl vom Brillantengrund (212), Ehrenritter, Botschafter und Amicus d.h.R. Aquae Thermae, Basta Ritter derer III. Klasse, ein wahrhaft treuer Freund und immer da, wenn man ihn braucht, spielte diesen Abend, wie schon so oft, den stv. Zinkenmeister mit Bravour.

Rt. Viedocus der Stierer-Satz (361), Mitglied des ASR und SRA, dazu auch Basta Ritter derer I. Klasse, bedankte sich für die Einladung in bewegten Worten …

… gefolgt vom stv. VS des ASR und 2. VS des DSR, Rt. Allhatschi Gecko vom Sahel, ebenfalls Basta Ritter derer I. Klasse, welcher die Blaue Kerze entzündete.

Rt. Klass das Maurer-Blümchen (296) eröffnete den Vortragsreigen mit "Nessun dorma" (Arie des Prinzen Kalaf zu Beginn des 3. Aktes von Turandot von Giacomo Puccini).

Rt. Pro Ces am Bach (80) verzauberte die Freunde mit seinen "Metamorphosen am Klavier", welche im wahrsten Sinne des Wortes immer wieder unerwartete Wendungen nahmen.

Rt. Reimmichl der Beute-Melker d.h.R. Medelike (212) und Rt. Flottwell der verschwenderische Fraimund d.h.R. An der Klausen (221) in höchst unschlaraffischer Aufmachung verkörperten glaubhaft ihre Rolle. Zur Klarstellung: die Gefängnisnummer unseres Rt. Flottwell ist weder sein Geburtsjahr noch verbreitete Rt. Reimmichel den von seiner Gefängnisnummer zu erwartenden Duft.

Wie jedes Jahr erstrahlte im Congress Casino Baden eine der schönsten Festburgen des Uhuversums in feyerlichem Glanz. Man beachte den Bastaschwur an der Empore "Basta zur Ehr - Aquae Thermae zu lieb - Allschlaraffia allzeyt getreu!"

Jk. Franz (80), ein Glanzlicht unserer Junkertafel, brachte eine humorvolle Wortfechsung über die Leiden eines jungen Basta Anwärters, die sich letzten Endes als angstschweiß-erfüllter Albtraum herausstellten.

Rt. Rock'n Roll der hundebesessene Frauennarr (181) begleitet von Rt. Pfeifenklang der Tastenreiter (212) mit zwei Wienerliedern:

„Schabernack“ und
„A Schneeflockerl und a Ruassflankerl“

Ein zahlenmäßig beachtliches Fähnlein von 22 Schlaraffen aus dem gesamten Uhuhversum stand im Mittelpunkt der Aufnahmezeremonie in den Basta-Willkomm-Orden derer III. Klasse…

… gefolgt von einer nicht minder großen Gruppe von 17 Anwärtern für den Basta-Willkomm-Orden derer II. Klasse (siehe angeschlossene Aufstellung von Empfängern des Basta Willkomm Ordens).

Rt. Gauermandl der Tastende (296) mit „Zwei Märchenaugen“ (Die Zirkusprinzessin, Emmerich Kálmán) und „I bin a Weaner Kind“, begleitet Rt. Reinklang (27), genoss für seinen Auftritt das wahrscheinlich angenehmste Requisit dieses Abends in vollen Zügen.

Rt. Reinklang vom Bechstein (27) hat sich bei Basta Feyern zu dem entwickelt, was man in Austrias Gauen gemeinhin als "Begleitwurz’n" bezeichnet und die höchste Stufe universellen musikalischen Talents und Könnens zum Ausdruck bringt.

Rt. Arpeggio der zerlegend Bindende (13) brachte uns die Serenade von Alfred Grünfeld (*1852 in Prag, †1924 in Wien), weiland Rt. Orpheus der Tönebanner (24), in beeindruckender Weise zu Gehör.

Rt. Veltlin der grüne Anniemateur (221) erinnert in seiner nachdenklichen Wortfechsung an die hehren Grundwerte der Schlaraffia.

Frau Prof. Victoria Loukianetz, auf allen Opernhäusern der Welt zu Hause, bezauberte das Publikum mit Werken von Franz Lehár, zuerst mit dem „Vilja Lied“ (aus der Operette "Die lustige Witwe": Vilja, O Vilja, was tust Du mir an? Bang fleht ein liebkranker Mann!) und „Meine Lipppen, sie küssen so heiß“ (aus "Giuditta": Meine Lippen, sie küssen so heiß, meine Glieder sind schmiegsam und weiss. In den Sternen, da steht es geschrieben, du sollst küssen, du sollst lieben.) Das Publikum wusste durch lang anhaltenden Applaus diese musikalische Spitzenleistung wohl zu schätzen.

Mit Rt. Kirawi als Hans Fex in allen Gassen (181) und Basta Ritter derer I. Klasse, diesmal als spontaner Gast, schloss sich der musikalische Bogen dieser Basta Feyer auf einmaligem und künstlerisch höchsten Niveau.

Rt. Reinklang vom Bechstein (27) zeigte sich über die Verleihung des Tituls "Amicus" in höchstem Maße erfreut.

Rt. Vösifant der Rostrabader (80) brachte in höchster Zufriedenheit (die man ihm auch ansieht) sein schon traditionelles Blitzprotokoll über den Sippungsverlauf.

Umgeben von einem Fähnlein aufrechter Wiking Ritter, haben die drei Anwärter auf den Basta-Willkomm-Orden der I. Klasse Aufstellung genommen.
Die Aufnahmezeremonie in den Basta-Willkomm-Orden der I. Klasse: "Basta zur Ehr - Aquae Thermae zu lieb - Allschlaraffia allzeyt getreu!" (siehe auch angeschlossene Liste der Ordensempfänger)

Rt. Herbstprinz von der ersten Meile (404) bedankte sich in bewegten Worten im Namen aller Empfänger von Basta Willkomm Orden und setzte damit 114. Basta Feyer einen würdigen Schlusspunkt.

Liste der Ordensempfänger

Reych
RNr
Rittername
Basta-Ritter III
Basta-Ritter II
Basta-Ritter I
Berolina
2
McCloud der Winnetou-rist
III
-
-
Hannovera
20
Fidus der Idealrealist
-
II
-
Hannovera
20
Pantheon der Binominale
III
-
-
Vindobona
24
RAMI vom 2. Hieb
III
-
-
Lubeca
57
Sabbelfix mit der hellen Birne
III
-
-
Vimaria
85
ArtEmys vom Musentempel
-
II
-
Vimaria
85
Dagegen der dafür steht
III
-
-
Castra Batava
113
Glaukomo der tiefblickende Hintergrundler
-
II
-
Claudium Forum
126
Jokl vom starken Tobak
III
-
-
Claudium forum
126
Lethi der Soziale
-
II
-
Claudium forum
126
Schiberth'l in der vierten Generation
-
II
-
Ovilabis
132
Carneoli der kuli-narrische
-
-
I
Truymannia
177
RatzFatz der Zackenspezi
-
II
-
Crefeldensis
191
Ihi-le der quetschkommode
-
II
-
Crefeldensis
191
Kräh-feldensus der Schliemann von den Klöske-Gräbern
III
-
-
Crefeldensis
191
Mähtes op jöck dä fröhliche Dumeklemmer
III
-
-
Ingoldia
203
So-is-Recht der EHE-Bändiger
III
-
-
Gamundia
205
IA-Locin der Kann-Ton-Singer
-
II
-
Gamundia
205
Saitensprung der Schweratzlethiker
III
-
-
An der Pruggen
217
Cash-Flop der Bergradler
III
II
-
An der Pruggen
217
Ex-Libris der Biblo-Viele
III
-
-
An der Klausen
221
Struwwelpeter der Schweigsame
-
II
-
An der Klausen
221
Veltlin der grüne Anniemateur
-
II
-
Pfalzbruggen
237
Mono-Filou der Umtriebige
III
II
-
An der Leuben
239
Fahrweit der Weltenbummler
III
-
-
Gladebachum - Monachorum
252
M8 et joot der indolente R-uhu-mReyter
-
II
-
Nova Orleana
293
Taurrieseus der Technosofische
III
-
-
Curia Salensis
316
Adimed von Uhufels
III
-
-
Marburgia Chattensis
317
Lionardo II. von Machtnix zu Ende
III
-
-
Insulinde im Bodensee
332
Hock-fest der Letheträumer
III
-
-
Insulinde im Bodensee
332
Tribun vox populi
III
-
-
Ante Portas Mundi
339
Avantgard der Denkanstößige
-
II
-
Ante Portas Mundi
339
Don Potentillus der züchtige Raritätensammler
-
II
-
Castellum Cellense
377
Rauch von der Lunte
-
II
-
Im Sachsenwald
389
El-Argon der Fein-Geistige Energiespender
III
-
-
Sugambria
398
Immens der schwirrende Bien'ologe
-
-
I
Am Elbgestade
404
Herbstprinz von der ersten Meile
-
-
I
Hala Salensis
417
Auf ein Wort aus dem Thesaurus
III
II
-
Medina Mayurca
419
Twyngolino der Nach(t)sichtige
III
-
-

Die 114. Bastafeyer ist Geschichte und die Vorbereitung der 115. beginnt. Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen Freunden bedanken, die mit ihrem persönlichen Einsatz zum allgemein anerkannten – und mir gegenüber vielfach anerkannten - Erfolg beigetragen haben. So ein Ablauf kann nur gelingen, wenn wir gemeinsam daran arbeiten – wie es diesmal in hervorragender Weise gelungen ist.

Wir sollten uns gemeinsam bewusst werden, wie viele helfende Hände eigentlich zusammenwirken, um einen so gelungenen Festabend zu ermöglichen. Es war „ein tolles Fest“, es gab jede Menge Gratulationen, wir „können es“ also, was ohnedies klar war. Ein herzliches Danke allen Freunden, die mitgemacht haben.

Rt. Qualm von der Milchstrasse