Aquae Thermae (80)
3503. Sippung

Rückblick

120. Bastafeyer

 mit Burgfrauen und Tross

am Sonntag, dem 7. Wonnemond a.U. 158

Festburg: Congress Casino Baden

 

 

 Ordenskapitul

Kantzelar des Basta-Ordens Castellan
Marschall des Basta-Ordens Er-Quad-Rat
Vogt des Basta-Ordens Pryamos
Schatzmeister des Basta-Ordens Er-Quad-Rat
die Basta-Ritter, die Oberschlaraffen und der Kantzler der Aquae Thermae

 Oberschlaraffen:

Oberschlaraffe des Äußeren
Präsius der weiße Büffel

Oberschlaraffe des Inneren
Vösifant der Rostrabader

Oberschlaraffe der Kunst
Fehlalarm der Ausgelöste

Oberschlaraffe ohne Portefeuille
Qualm von der Milchstraße (fungierend)

 

 

 

„Basta zur Ehr, Aquae Thermae zu lieb, Allschlaraffia allzeyt getreu“
 
Liste der Ordensempfänger

Reych

RNr

Ritter

Name Zusatz

Basta
III

Basta
II

Basta
I

Wiking

Am Harzberg

426

Düsentrieb

der Elektronenbändiger

 

-

I

-

Am Harzberg

426

Francois

de Coleur

III

-

-

-

Am Harzberg

426

Huberto

von Nemanja

-

-

I

-

Im Birseck

425

Filigrano

im Elfenland

-

II

-

-

In der Weyden

421

Neam’d

der unfass-bare

-

-

-

W

In der Weyden

421

XXL

der fahrende Senger

-

-

-

W

Meinung ’a

413

Jk. Hermann

III

-

-

-

Am Odinwald

395

Unruh

das Perpetuum Mobile

-

-

I

-

Kaiserpfalz

390

Aufleben

mit dem Sammelsurium

III

-

-

-

Graetz an der Mur

378

Ingeni-Jus

der Schwedenreiter

III

-

-

-

Auf der Heide

369

Coyote

der leicht Fertige

III

-

-

-

Barcinonensia

366

Alpino

der Grenztaster

III

-

-

-

Schlicktonnia

365

Aaron

der Artifex

III

-

-

-

Schlicktonnia

365

Gustav

der Jugendliche

III

II

I

-

Im Zillertal

363

Valat

von Stich und Hieb

III

-

-

-

Am Grimmingtor

361

Flu-Si

der Türmer

-

II

-

-

Ad Villingam

357

Don Baffo

der heimliche Pate

-

-

I

-

Welfia zue Buchhorn

347

Frankophon

der Geeichte mit Herz und Hand

III

-

-

-

Aula Regia

342

Rhoi-bär

der sprudelnde Ideenquell

-

-

I

-

Castellum Noricum

328

Elmo

der Verwickelte

III

-

-

-

Am Werdenfels

298

Graf Liebenau

im Loisachgau

-

II

-

-

Auf der Mauer

296

Zen-Tourio

der Produk-tiefe

III

-

-

-

Palatium Barbarossae

278

Sir Datten

von Trendhaus

-

II

-

-

Palatium Barbarossae

278

Transpoet

der Internationale

-

II

-

-

Zu den Gyssen

276

Winhard

zu Solms

III

-

-

-

Am Stauffen

268

Junker Günter

III

-

-

-

An der Leuben

239

Zins

der Gaier

III

-

-

-

Brundunum

234

Strom-Schreck

die Lichtgestalt

III

-

-

-

Ferrostadia

231

Diogenesis

der Letherich

III

-

-

-

Claustroneoburga

230

Marc Ampère

der Ohminöse

-

-

I

-

Strubinga

223

Antipod

der Phil-uhu-log von Hinterindien

III

-

-

-

An der Klausen

221

Rotzbremserl

das fröhliche Helferlein

III

-

-

-

An der Klausen

221

Schmeck-Fechs

der Ideenreiche

-

II

-

-

An der Pruggen

217

Leim z’sam

die hobelnde Reblaus

III

-

-

-

Medelike

212

Frechi

der Fehdeschist

-

II

-

-

Ingoldia

203

Kruzi-5erl

der Holledauer Bankert

III

-

-

-

Ossenbrugga

195

Junker Alfons

III

-

-

-

Ossenbrugga

195

Knappe 201

III

-

-

-

Crefeldensis

191

DREIACHTEL

- nichts Halbes und nichts Ganzes

III

-

-

-

Crefeldensis

191

Vite Vite

der radschlagende Lethegraph
bey Rhein und Rhône

III

II

I

-

Castellum Cornoviae

181

O’Baron

van varius

-

II

-

-

Castellum Cornoviae

181

Telami

von der Post

-

II

-

-

Claudium forum

126

Jokl

vom starken Tobak

-

II

-

-

Claudium forum

126

Ton DIN

der ÖNORM-e

-

-

I

-

Potsdamia

111

Guth

der pfiffige Georgier mit dem Großen Kreutz

III

-

-

-

Vimaria

85

Euphorius

der Stimmbändiger

III

-

-

-

Aquae Thermae

80

Bajo-nett

aber scharf

III

-

-

-

Aquae Thermae

80

Vösifant

der Rostrabader

III

-

-

-

Neostadia

77

Wosama

der Maritime

III

-

-

-

Ulma

64

Junker Ansgar

III

-

-

-

Brunsviga

55

Sal-Lü

die Heckleuchte

III

II

-

-

Haidelberga

53

Piff-Paff

der Bastelfrohe

-

-

I

-

Carolsuhu

49

May zu Bach
und Berg

der beardige Sternschützer

-

II

I

-

Moguntia

45

Funkwelle

der taucht Watt

III

-

-

-

Maninheimbia

40

Rakonto

der Epische

III

II

-

-

Styria

32

Pinguin

der Luxusschiffer

-

-

I

-

Kyborgia

27

Kabello

von Irdengut

-

II

-

-

Norimberga

17

Frankonius

der Rhöner

III

-

-

-

Monachia

15

Retematäng

-

II

I

-

Linzia

13

Arpeggio

der zerlegend Bindende

-

-

I

-

Colonia Agrippina

8

Coda

der Sensoren-Saiten-Bändiger

-

II

-

-

Grazia

4

Klee

der sexblättrige

-

-

I

-

Lipsia

3

Rimafechs

der dichtende Beutesachse

III

-

-

-

 
Künstlerisches Programm - Zusammenfassung

Künstler

Begleitung

Stück

Komponist (Ehrenschlaraffe)

Frau Kanade Joho
(Burgfrau Rt. Glissando, 32 Styria)

 

Klaviersonate in h-Moll op. 5, 1. Satz (Allegro molto Appassionato)

Richard Strauss 1864–1949 (ES Rosenkavalier)

Rt. Bajo-nett (80 Aquae Thermae)

 

Wortfechsung

 

ER Kirawi (181 Castellum Cornoviae)

ER Reinklang  (27 Kyborgia)

Heinrich der Vogler, op 56 No.1

 

Johann Carl Gottfried Loewe 1796–1869

    Arie des Sancho Pansa: „Riez, allez, riez du pauvre idéologue“, aus Don Quichote Jules Massenet 1842–1912

Rt. Flo (234 Brundunum)

 

Wortfechsung

 

Gruppe ROHYPNOL

 

Dixieland Jazz Band

 

- Rt. De Brass (212 Medelike)
- Rt. Jumbo (296 Auf der Mauer)
- Rt. CICI (24 Vindobona)
- Rt. Haroni (124 Hippolitana)
- Rt. Pianino (124 Hippolitana)
- Jk. Johannes (124 Hippolitana)
- Rt. Notenschreck (230 Claustroneoburga)
- Frau Stephanie Schaumann
(Burgfrau Don Baffo, 357 Ad Villigam)

 

St. Louis Blues
Baby Face
Just a Gigolo/I ain`t got Nobody

 

Rt. Ma (13 Linzia)

 

"Variete - Miniaturen“

 

Rt. Arpeggio (13 Linzia)

 

Sonate  in Es-Dur (3teiliges Rondo) für Klavier

Joseph Pleyel 1757–1831

Rt. Reimmichl (24 Vindobona)

 

Wortfechsung

 

Rt. Gauermandl (296 Auf der Mauer)

ER  Reinklang (27 Kyborgia)

Ich bin ein stiller Zecher
(Wienerlied)

Hermann Leopoldi 1888–1959

Rt. Silberröhrl (296 Auf der Mauer )
Rt. Aulos (296 Auf der Mauer)
Rt. Dreiachtel (191 Crefeldensis)

 

Die Henne, der Kuckuck und der Esel,
Terzett D-Dur für Flöte und 2 Oboen

Franz Anton Hoffmeister 1754–1812

Fanfarenchor der Neostadia

 

 

 

- ER Parforce (77 Neostadia)

 

 

 

- Rt. Alla breve (77 Neostadia)

 

 

 

- Rt. HALALI (77 Neostadia)

 

 

 

- Rt. Farma-Zeit-is (77 Neostadia)

 

 

 

- Rt. Na Guat (221 An der Klausen)

 

 

 

ER Bummerl (212 Medelike)

Stv. Zinkenmeister

 

 

 
Bilder-Galerie
Sippungseröffnung

Rt Qualm von der Milchstraße (OoP) hatte - nachdem der große Festsaal des Congress Casino Baden zur Festburg erkürt wurde - das Szepter fest in der Hand. "Wohlan, das schlaraffische Spiel kann beginnen."

Der Thron der Festburg war besetzt mit (v.l.n.r.): Rt Fehlalarm der Ausgelöste, Rt Vösifant der Rostrabader, Rt Qualm von der Milchstraße sowie Rt Castellan zu Pernstein als Kantzelar des Basta-Ordens.

 
Am Künstlertisch waren alle für einen fulminanten Abend bereit.
 
Die Festburg - wohl eine der schönsten im ganzen UHU-Versum - war bis auf den letzten Platz gefüllt.
 
Einritt
Die wackeren Sassen der Aquae Thermae, diesmal verstärkt um deren Ehrenritter, bildeten ein gar prächtiges Spalier …
 
… während - wie immer bei den Basta Feyern - ein beängstigendes Gedränge einrittsfreudiger Sassen an der Burgpforte herrschte.
Das Ende der Einrittsliste bildeten die Vertreter des Allschlaraffenrates und der Landesverbände.
 
Der Kantzelar des Basta-Ordens, Rt. Castellan, führte mit festem Wort durch die Basta-Feyer.
 
1. Vortragsblock
Frau Kanade Joho (Burgfrau Rt Glissando, 32 Styria), beinahe schon ein Stammgast bei Bastafeyern, eröffnete den Vortragsreigen mit der Klaviersonate in h-Moll op. 5, 1. Satz (Allegro molto Appassionato) von Richard Strauss 1864–1949 (ES Rosenkavalier) und wurde von Rt Qualm gar hertzlich bedankt.
 
Rt Bajo-nett (des eigenen Reyches Aquae Thermae 80) erfreute uns mit einer gelungenen Wortfechsung.
 
ER Kirawi (181 Castellum Cornoviae) begleitet von ER Reinklang  (27 Kyborgia) brachte uns den Heinrich der Vogler, op 56 No.1 von Johann Carl Gottfried Loewe 1796–1869 zu Gehör. Im zweiten Vortragsblock hörten wir die Arie des Sancho Pansa: „Riez, allez, riez du pauvre idéologue“, aus Don Quichote von Jules Massenet 1842–1912.
 
Rt Flo (234 Brundunum) brachte uns eine wunderbare Wortfechsung.
 
Die Gruppe ROHYPNOL bestehend aus Rt De Brass (212 Medelike), aus Rt Jumbo (296 Auf der Mauer), Rt CICI (24 Vindobona), Rt Haroni (124 Hippolitana), Rt Pianino (124 Hippolitana), Jk Johannes (124 Hippolitana), Rt Notenschreck (230 Claustroneoburga) und als Gast Frau Stephanie Schaumann (Burgfrau Rt Don Baffo, 357 Ad Villigam) brachte die Festburg in zwei Vortragsblöcken den „St. Louis Blues“, „Baby Face“ und „Just a Gigolo - I ain`t got Nobody“ in „swingende“ Stimmung.
 
Verleihung der Basta-Willkomm-Orden derer III. Klasse
Ein zahlenmäßig beachtliches Fähnlein von Schlaraffen aus dem gesamten Uhuhversum stand im Mittelpunkt der Aufnahmezeremonie in den Basta-Willkomm-Orden derer III. Klasse (36 Sassen). Nach der Gelöbnisabnahme durch den Kantzelar des Bastaordens Rt Castellan wuchsen mit den Worten „Damit seid Ihr aufgenommen in den Kreis der Bastaritter derer III. Klasse“ dem UHUversum 36 weitere Basta Ritter zu (Liste der Ordensempfänger vorangestellt).
 
Verleihung der Basta-Willkomm-Orden derer II. Klasse
Dies ist kein Einzug der Gladiatoren, sondern von schlaraffischen Freunden, die den Basta Willkomm Orden der II. Klasse begehren.
 
Eine beträchtliche Gruppe von 18 Anwärtern erhielt den Basta-Willkomm-Orden derer II. Klasse in Form einer mit rotem Band unterlegten, wunderschönen Basta-Kette. Diese wird zusammen mit dem Basta Orden derer III. Klasse getragen und bietet eine gar prächtige Erscheinung (Liste der Ordensempfänger vorangestellt).
 
2. Vortragsblock
Rt Ma (13 Linzia) verzauberte uns mit "Variete Miniaturen“.
 
Rt  Arpeggio (13 Linzia) spielte für die Sassenschaft die Sonate  in Es-Dur (3teiliges Rondo) für Klavier von Joseph Pleyel 1757–1831.
 
Rt Reimmichl (24 Vindobona) eroberte mit einer humorvollen Wortfechsung die Herzen der Festgäste.
 
Rt Gauermandl (296 Auf der Mauer) begleitet von ER  Reinklang (27 Kyborgia) erheiterte uns mit dem Wienerlied „Ich bin ein stiller Zecher“ von Hermann Leopoldi 1888–1959.
 
Verleihung der Basta-Willkomm-Orden derer I. Klasse
Ungeduldig warten die Aspiranten für den Basta Willkomm Orden derer I. Klasse, bis sie von unserem Rt Clip (C) vor die Stufen des Throns geführt werden.
 

Die Aufnahmezeremonie den Basta-Willkomm-Orden derer I. Klasse an 15 Schlaraffen setzte einen der Höhepunkte der 120. Bastafeyer. Es war dies wohl ein berührender Augenblick, als für die zu Ehrenden, die mitreytenden Freunde aus Schlaraffia und den begleitenden Tross die Gelöbnisformel: "Basta zur Ehr - Aquae Thermae zu lieb - Allschlaraffia allzeyt getreu!" erklang (Liste der Ordensempfänger vorangestellt).
 
Verleihung der Wiking-Orden
Für den Höhepunkt der 120. Basta-Feyer verbleiben die eben erkürten Basta Ritter derer I. Klasse vor dem Thron und bilden mit den am Fest anwesenden Wiking-Rittern ein Spalier.
 

In einer beeindruckenden Zeremonie verlieh der Fungierende, Rt Qualm von der Milchstraße (OoP), Wiking-Orden an die Rtt Neam’d der unfass-bare und XXL der fahrende Senger, beide vom Hohen Reych In der Weyden (421). Die Bedeutung dieser Zeremonie kann man nur erahnen, wenn man bedenkt, dass die Rtt Neam’d und XXL erst als 30. und 31. Empfänger in die Geschichte dieses Ordens eingehen. Rt Ton DIN der ÖNORM-e, vom Hohen Reych Claudium Forum (126) und Ehrenvorsitzender des SRA dankte im Namen aller Ordensempfänger dieser 120. Basta-Feyer mit bewegten Worten.

 
Ehrungen am Schluss
Rt Kirawi als Hans Fex in allen Gassen vom Hohen Rych Castellum Cornoviae (181) ist ein wahrhaftig treuer Freund bei Basta Feyern und eine verlässliche Stütze des musikalischen Geschehens. Noch sieht er seinem unerwarteten zweiten Aufruf etwas skeptisch entgegen. Für die Sassen der Aquae Thermae war es aber nicht überraschend, dass Rt Kirawi …
 

… nach so vielen Jahrungen treuer Dienste aus der Hand des Fungierenden den Ehrenhelm der Aquae Thermae empfing. Damit brachte das Reych seine tiefe Dankbarkeit zum Ausdruck. Hertzlichste Gratu-LuLu’s und uhuhertzlichsten Dank an unseren jüngsten Ehrenritter!

 
Rt Bummerl vom Brillantengrund (212), Ehrenritter, Botschafter und Amicus unseres Reyches Aquae Thermae und Basta Ritter derer III. Klasse ist unserem Reych seit vielen derer Jahrungen in Freundschaft verbunden. Seine Mitwirkung bei zahlreichen Basta-Feyern als Zinkenmeister ist ja nur ein Teil dieses Freundschaftsdienstes, den er für die Aquae Thermae im Laufe einer Jahrung erbringt. Er ist immer da, wenn man ihn ruft, so auch an diesem Abend.
 

Unseren "allzyt getreuen" Fanfarenbläsern aus dem Hohen Reych Neostadia (77), ein Ehrenritter, aber alle mitsamt Botschafter der Aquae Thermae (80), verstärkt durch das Hohe Reych An der Klausen (221), soll an dieser Stelle die Dankbarkeit für die langjährigen Verdienste um die Aquae Thermae und den Basta Gedanken zum Ausdruck gebracht werden.

 

Übergabe des Vorsitzes durch ASR OoP Rt Qualm
an ASR OoP Rt  Tschien

Zur Einleitung der Vorsitzübergabe spieltene Rt Silberröhrl (296 Auf der Mauer), Rt Aulos (296 Auf der Mauer) und Rt Dreiachtel (191 Crefeldensis) das Terzett in D-Dur für Flöte und 2 Oboen „Die Henne, der Kuckuck und der Esel“ von Franz Anton Hoffmeister 1754–1812.
 
Den Abschluss bildete die Einführung des neuen LK SRA Rt Rotzbremserl, die Verleihung des AVO an Rt Diskett, die Einführung des neuen LSch und Überreichung der SRA-Schärpe an SRA Rt Diskett gefolgt von …
 
… Abschiedsworten von ASR OoP Rt Qualm und Übergabe des Vorsitzes durch ASR OoP Rt Qualm an ASR OoP Rt Tschien.
 
Mit dem gemeinsamen LuLu Praga, die Solis gesungen von ASR Vors Rt. Drill (334), Rt. Gauermandl (296), Rt Panga (80) und von Rt Kirawi (181), endete diese großartige 120. Basta Feyer.

 

Schlusswort

Die 120. Basta Feyer d.h.R. Aquae Thermae vom 7. Wonnemond a.U. 158 ist bereits Geschichte. Auch dieses Fest war wiederum ein großer Erfolg für die Schlaraffische Idee und ein lebender Ausdruck unserer Schlaraffischen Grundprinzipien Kunst, Humor und Freundschaft.

Im Mittelpunkt dieser Feyer standen natürlich die zu Ehrenden, die "jungen" Basta-Ritter derer III. Klasse und jene Basta Ritter, denen es gelungen ist, bereits einen höheren Grad der Basta Stufenleiter zu erklimmen und den Basta-Orden derer II. Klasse, derer I. Klasse überreicht zu bekommen. Ganz an der Spitze standen zwei Ritter, die in den hehren Bund der Wiking Ritter aufgenommen wurden.

Zahlreiche Schlaraffische Begleitritter, Ehrenritter, Botschafter und Amici, eine beachtliche Anzahl von Wiking-Rittern und Vertreter der Landesverbände sowie des Allschlaraffenrates, die liebreizenden Burgfrauen und der Tross waren Zeugen dieses immer wieder berührenden Basta Schwurs "Basta zu Ehr, Aquae Thermae zu Lieb, Allschlaraffia allzeyt getreu" und sie bildeten einen beeindruckenden Rahmen für dieses Fest.

Ein künstlerisch-heiteres Programm, welches durch Schlaraffen und durch junge Künstlerinnen gestaltet wurde und welches die feyerlichen Verleihungs-Zeremonien umrankte, bildete in freundschaftlicher Verbundenheit aller Teilnehmer für einige Stunden ein farbenfrohes und heiteres Abbild unseres UHUversums. Somit sei den Künstlern besonders herzlich gedankt. Ohne deren wertvollen Einsatz wäre eine Fest-Sippung dieser Art gar nicht möglich.

Zum Schluss sei aber auch jenen Sassen der Aquae Thermae gedankt, die sich unermüdlich, Jahr für Jahr, an den zum Teil monatelangen Vorbereitungsarbeiten beteiligten. Ohne diesen freiwilligen Beitrag, zu der auch die Schmückung der Festburg gehört, wäre die Durchführung dieses alljährlichen kulturellen Ereignisses nur schwer vorstellbar.

Euer Basta Marschall Er-Quad-Rat (80)

zur Eingangsseite